© 2023 by Closet Confidential. Proudly created with Wix.com

FOLLOW ME:

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey
  • Instagram Clean Grey

RECENT POSTS: 

January 7, 2018

December 26, 2017

December 14, 2017

November 23, 2017

Please reload

SEARCH BY TAGS: 

In diesem Kuchen steckt Zucchini

October 26, 2017

Ja, richtig gelesen: Zucchini. Ganze 200 g, grob geraspelt.

 

Es handelt sich hier um einen Limettenkuchen mit Joghurtfrosting.

 

Das Frosting müsste eigentlich dick und weiß sein, hatte aber beim Zubereiten einen kleinen Unfall. Mir ist die Hand beim Joghurt ausgerutscht und dann hatte ich keinen Puderzucker mehr um das ganze noch zu retten. Passiert auch Foodbloggern wie Ihr seht.

 

 Aber zurück zur Zucchini. Ich erfinde hier das Rad nicht neu. Stellt Euch einfach einen Rüblikuchen oder Carrot Cake vor. Gleiches Prinzip wie mit der Karrotte. Die Zucchini ist ein relativ geschmacksneutrales Gemüse was dem Kuchen Saftigkeit verleiht.

Limettenkuchen mit Joghurtfrosting ( aus der LECKER November 2017  )

 

Zutaten:

 

250 g gesalzene und geröstete Pistazien ( in Schale )

200 g Zucchini

1 Bio-Limette

200 g weiche Butter + etwas mehr um die Form zu fetten

375 g Mehl + etwas mehr um die Form mit Mehl auszustäuben

200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

2 EL flüssiger Honig

eine Prise Salz

5 Bio-Eier (Größe M)

100 g Vollmilchjoghurt + 1 EL

200 g Puderzucker

 

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Pistazien aus der Schale lösen und grob hacken.

2. Zucchini waschen und grob reiben.

3. Limette heiß abspülen und Schale abreiben.

4. Eine Kastenform ( 30 cm ) fetten und mit Mehl ausstäuben.

5. Zimmerwarme Butter, 200g, mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Honig und einer Prise Salz mit dem Rührgerät cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren.

6. Das Mehl, 375g, mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit 100 g Joghurt unterrühren.

7. 3/4 der Pistazien, Limettenschale und Zucchini vorsichtig unterrühren. Nicht zu lang damit der Teig nicht zäh wird.

8. Dann Teig in die Form füllen, glatt streichen und ab in den Ofen.

9. 45 Minuten backen. Zum Ende hin, den Kuchen im Auge behalten und wenn nötig mit einem Stück Aluminium abdecken. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

10. Nach ca. 1/2 Stunde den Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

11. ca. 1 EL Joghurt mit dem Puderzucker zu einem glatten Frosting verrühren und auf dem kalten Kuchen verteilen. Relativ zügig mit den restlichen Pistazien bestreuen.

12. Solltet Ihr kleine Mini-Gugelhupf-Formen verwenden, dann verkürzt sich die Backzeit auf 30 Minuten.

 

 

Ist doch easy, oder ?

 

Nur beim Frosting müsst Ihr darauf achten nicht zuviel Joghurt zu verwenden damit das Frosting schön weiss und cremig bleibt.

 

Liebe Grüße

 

Julia

 

 

 

 

 

Hier die Bezugsquellen meiner Requisiten, die Werbelinks enthalten:

 

Die Dosen sind von Rice und es gibt sie auch in grün.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Platte ist von Bloomingville. Meine ist blau aber es gibt sie auch in grün oder orange.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Mini-Schälchen für den Mini-Gugl ganz oben ist von Ib Laursen. Ich habe es in grün, ich glaube es gibt die aber auch in grau.

 

 

Please reload

Please reload